Ein flotter Bericht von Lars.
Nach einem erfolgreichen Trainingslager auf Mallorca war es für Konstantin, Nils
und mich an der Zeit bei der Tour d’Energie in Göttingen auf der 100km Strecke
unsere Radstärke unter Beweis zu stellen. Auch Felix und Robin trauten sich ins
Peloton, um die ersten Rennkilometer auf dem Rad zurückzulegen.
Aufgrund der Aufteilung in verschiedene Startblöcke konnten wir zwar nicht
zusammenfahren, ein glücklicher Zufall war jedoch, dass ich Konstantin auf den
letzten Kilometern einholen konnte und wir zusammen ins Ziel gesprintet sind.
Nicht so erfolgreich verlief das Rennen für Nils, der nach einem Sturz nur im
Besenwagen Erster war.
99. Lars Wolter 2:33:28
139. Konstantin Kniese 2:35:52
347. Robin Keller 2:45:56
491. Felix Fischer 2:52:40
Tour de Energie in Göttingen.