TTB startet bei der Cycle Tour von Braunschweig nach Magdeburg

Radtraining rund um Braunschweig.

Als Triathleten verbringen wir natürlich viel Trainingszeit im Wasser und beim Laufen. Die mit Abstand meisten Trainingskilometer spulen wir aber auf dem Rennrad ab. Für unsere Einsätze auf dem Zeitfahrrad sind wir so bestens gerüstet. Einige von uns reizt es nun aber, sich auch mal mit den Spezialisten auf dem Rennrad zu messen.

Für dieses Unterfangen bietet die Cycle Tour von Braunschweig nach Magdeburg die perfekte Kulisse. Die über 100 km lange Strecke führt durch das Reitlingstal über unseren „Hausberg“, den Elm, Richtung Schöningen und weiter nach Magdeburg. Auf diesen Straßen haben wir schon eine Vielzahl an Ortschildsprints ausgefochten und kennen jedes Schlagloch. 

Wir freuen uns riesig auf die neue Herausforderung mit Start direkt in unserer Stadt und schicken ein Team von 8 Fahrern auf die Strecke. Erstes Ziel wird es natürlich sein, dass alle Fahrer sturzfrei auf dem Markplatz in Magdeburg ankommen. Aber wir wollen auch beweisen, dass Triathleten in der Einzeldisziplin Radfahren als Team bestehen und ordentlich treten können.

Das Rennen am 17. September 2017 wird einer der letzten Wettkämpfe dieser Saison sein. Wir freuen uns wenn ihr dabei seid – egal ob als Starter oder als Fan an der Strecke.

Jan rockt die deutsche Meisterschaft im Paratriathlon

Im Ziel: 10 Stufen über absolut euphorisiert.

Am 15. Juni fanden im Rahmen des Hamburg-Wasser-Triathlons auch die deutschen Meisterschaften im Parathriathlon statt. Unser TTBler Jan war dabei und hat eine grandiose Leistung abgeliefert. Viel Spaß bei seinem Bericht.

Einfach Wahnsinn! Der Hamburg Triathlon und die Paratriathlon-Meisterschaft haben für mich so unglaublich viele Eindrücke bereitgehalten, dass ich immer noch total geflasht bin. Darum hier mein Versuch, euch an ein paar Eindrücken teilhaben zulassen und das Versprechen: Wer mehr erfahren möchte darf mich jederzeit fragen!

Für mich begann das Wettkampfwochenende bereits am Freitag mit der Klassifizierung – die Deutsche Meisterschaft sollte mein erster Paratriathlon werden – und der anschließenden Wettkampfbesprechung. Tausende Athleten, Schwimmen in der Binnenalster, 800 m vom Schwimmausstieg bis zum Fahrrad-Start und spätestens nach dem Satz „Es werden so viele Fahrräder auf der Strecke sein, dass selbst bei einer gleichmäßigen Verteilung der Windschattenabstand nicht eingehalten werden kann“ war es um mich geschehen. Aufregung, Respekt, ein bisschen Ehrfurcht und eine gewaltige Portion Adrenalin beherrschten seitdem meinen Körper. Das Adrenalin ist bis jetzt wohl noch nicht abgeebbt 😉 (mehr …)

Triathlon mal als Teamwettkampf

Das Team in Itzehoe: Konstantin, Robin, Frederic, Sebastian und Niklas.

Seit Saisonbeginn folgen die Ligawettkämpfe Schlag auf Schlag. Nach Bergedorf und Schwerin stand nun unseren Athleten in Itzehoe ein besonderer Wettkampf bevor. Ein Bericht von Frederic.

Der idyllische Triathlon musste über die Sprintdistanz mit 750m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen bewältigt werden. Das Besondere in diesem Jahr war der Teammodus: Im Ziel zählt die Laufzeit des vierten Athleten für das gesamte Team. Das bedeutet, dass sich die Athleten bei allen Disziplinen möglichst gut unterstützen müssen, um gemeinsam ins Ziel zu kommen. Das gemeinsame Schwimmen und Radfahren haben wir in der Woche zuvor ausgiebig trainiert, sodass am Wettkampftag nichts mehr hätte schiefgehen können. Doch auch im Triathlon passieren die ungeahntesten Dinge… (mehr …)

Oh wie schön ist … Schwerin!

Das Team in Schwerin: Marcel, Jan, Frederic, Niklas und Martin.

Am 25. Juni ging es für die Regionalliga in die 2. Runde der Saison. Station war das wunderschöne und beschauliche Schwerin. Schon im letzten Jahr konnte der TTB die besonderen Bedingungen – Schwimmen im großen See, viele Höhenmeter und reichlich Wind auf der Radstrecke, stark wechselnde Untergründe der Laufstrecke durch den Park – nutzen, um sich weit vorn im Starterfeld zu behaupten. Konnte die Mannschaft in diesem Jahr an diesen Erfolg anknüpfen? (mehr …)